Die Welt der Bitcoins

Erfahren Sie mehr über die digitale Währung Bitcoin

Philosophie

Eine dezentrale Währung

Digitale Währungen sind mehr als nur ein Zahlungssystem. Sie verkörpern den revolutionären Gedanken, dass eine dezentrale Währung ohne Einfluss von Staat und Banken möglich sein sollte. Bitcoin, als erster und bekanntester Vertreter der neuen „Kryptowährungen“, ist konsequent digital, dezentral, und fälschungssicher.

Bitcoin vereint die Vorteile von Online-Zahlungssystemen und einer dezentralen Währung wie Gold, nach dessen Vorbild Bitcoin modelliert wurde. Bitcoin entzaubert alle zentralistischen Währungssysteme, weil es eine Alternative zu dem heutigen monetären System bietet.
Bitcoin basiert auf Mathematik, Kryptographie und der innovativen Blockchain-Technologie, die für viele als die wichtigste technologische Entdeckung seit dem Internet gilt.

Das Bitcoin- Netzwerk ist unabhängig von einzelnen Marktteilnehmern und ist damit nicht von der Existenz oder Verfügbarkeit einzelner Unternehmen, Organisationen oder Staaten abhängig und für alle Menschen auf der Welt frei zugänglich. Sein Wert beruht auf festen, transparenten Regeln, wie einer fest begrenzten, nicht beliebig vermehrbaren Geldmenge und der freiwilligen Akzeptanz durch seine Nutzer und nicht auf dem Dekret politischer Akteure.

Während den Bürgern der Industrienationen die Damokles-Schwerter „Nullzinsen“ und „Bargeldverbot“ drohen, hat die überwältigende Mehrheit der Menschen in den Entwicklungsländern keinen Zugang zu einem eigenen Bankkonto und ist so vollständig von der Weltwirtschaft ausgeschlossen.

Bitcoin hingegen ist für jeden frei zugänglich, unabhängig von Herkunft, Einkommen, Religion und Geschlecht. Es reicht eine Internetverbindung, etwas Software und man kann das Netzwerk nutzen, um weltweite Zahlungen über alle Ländergrenzen hinweg zu tätigen.

Akzeptanzstellen von Bitcoin

Hier finden Sie eine Karte mit allen Akzeptanzstellen von Bitcoin je nach Land, Stadt und Gebiet: coinmap.org

Was ist Bitcoin?

Bitcoin – eine bemerkenswerte Errungenschaft

Bitcoin ist eine bemerkenswerte Errungenschaft. Etwas zu schaffen, das in der digitalen Welt nicht kopierbar ist, stellt einen enormen Wert dar.

Eric Schmidt, ehemaliger CEO von Google

Digitale Währungen wie Bitcoin haben das Potenzial, unser Finanzsystem grundlegend zu verändern. Weg von einem geschlossenen System, das von wenigen zentralisierten Institutionen beherrscht wird, hin zu einem offenen und dezentralen System. So wie das Internet unser Leben und unsere Gesellschaft revolutioniert hat, wird Bitcoin zu einer weiteren Revolution führen – für das Finanzsystem und unser Leben.

Eine globale Währung

Bitcoin ist eine dezentrale, digitale Währung und das erste wirklich globale Zahlungssystem. Sie können in wenigen Augenblicken weltweit Geld direkt von Person zu Person versenden, ohne dass es dazu einer Zwischenstelle (wie z.B. einer Bank) bedarf. Eine Zahlung, z. B. von Österreich nach Indonesien, ist dabei ebenso schnell, sicher und einfach wie eine Zahlung im Café um die Ecke.

Bitcoin kennt keine Grenzen und kann auch von Menschen genutzt werden, die kein herkömmliches Bankkonto besitzen. So bietet Bitcoin Menschen aus aller Welt eine gemeinsame Plattform, um miteinander finanzielle Transaktionen abwickeln zu können. Bitcoin wird deswegen oft auch als erste Weltwährung bezeichnet.

Im Gegensatz zu herkömmlichem Geld werden Bitcoin nicht zentral ausgegeben, sondern von einem Peer-To-Peer Netzwerk verwaltet. Jeder kann sich daran beteiligen und keine zentrale Instanz kann Bitcoin kontrollieren. Bitcoin ist damit unabhängig von der Verfügbarkeit oder Existenz einzelner Unternehmen, Banken, Organisationen oder Staaten.

Bitcoin ist digitales Gold

Bitcoin wird oft als „digitales Gold” bezeichnet, weil Bitcoin mengenbegrenzt sind und nicht beliebig vermehrt werden können. Gold wird seit Jahrtausenden als ultimativer Wertspeicher und sicheres Zahlungsmittel verwendet und hat viele Nationen und Währungen überdauert.

Dies vor allem, weil es einige wichtige Eigenschaften besitzt, darunter Mengenbegrenzung, Fälschungssicherheit und Teilbarkeit. Bitcoin überträgt diese und weitere Eigenschaften in die digitalisierte Welt und hat sich dadurch zu einer neuen Form der Wertaufbewahrung im digitalen Zeitalter entwickelt. Abgesichert sind die Vermögenswerte durch die stringente Anwendung von Kryptografie in Verbindung mit der Blockchain-Technolgie.

Die Bitcoin-Märkte sind sehr liquide, so können Bitcoin weltweit auf hunderten Handelsplattformen und Online-Börsen in Euro, US-Dollar und andere internationale Währungen getauscht werden. Daneben gibt es weltweit ca. 300.000 Händler, die Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren.

Vorteile von Bitcoin

Bitcoin sind für jeden frei zugänglich, einzige Voraussetzung ist ein Internetzugang. Überweisungen sind in Sekundenschnelle sichtbar und nach ca. 10 Minuten abgeschlossen. Versenden und Empfangen von Bitcoin ist weltweit und zu jeder Zeit möglich. Das Bitcoin-Netzwerk kennt keine Staatsgrenzen oder Feiertage. Bitcoin sind unabhängig von staatlicher Kontrolle und vom traditionellen Geldsystem.

Bitcoin-Nutzer haben volle Kontrolle über ihre Gelder. Bitcoin können nicht von dritten Parteien versendet oder eingezogen werden. Bitcoin sind auf eine maximale Anzahl von insgesamt 21 Millionen Stück begrenzt.

Die Mengenbegrenzung bietet Wertsteigerungschancen, so dass Bitcoin ein interessantes Anlage- und Investitionsmedium sind. Bitcoin-Transaktionen funktionieren ohne Übertragung sensibler Daten und privater Informationen. Bitcoin sind „open source“; das gesamte Regelwerk ist transparent und für jeden öffentlich einsehbar.

Die Geldschöpfung im Bitcoin-System erfolgt nicht durch eine zentrale Instanz, wie z.B. eine Notenbank, sondern dezentral und ist damit weniger anfällig für Manipulationen. Staaten, Konzerne oder Politik können nicht in das System eingreifen und die Währung abwerten, indem sie vermehrt Geld in den Geldkreislauf bringen. Die Begrenzung der Bitcoin-Geldmenge bietet weitestgehend Schutz vor einer Geldmengeninflation.

Bitcoin bietet eine mögliche Absicherung gegen eventuelle Finanzkrisen. Ein Bitcoin-Guthaben bleibt von Interventionen, wie Negativzinsen oder exzessiver Geldschöpfung, unberührt. Niemand, außer dem Eigentümer selbst, hat Zugriff auf das eigene Bitcoin-Guthaben. Die Anzahl der täglichen Bitcoin-Transaktionen steigt stetig an. Sollte Bitcoin als Technologie weiterhin expandieren, wird es auch eine steigende Nachfrage nach Bitcoin geben. Die Kursentwicklung der letzten Jahre unterstreicht diesen Trend.

Unsere Produkte

Bitcoin StarterKit

Das erste Ladengeschäft für Bitcoins und der Welt der Blockchain.

zum StarterKit

Bitcoin GiftCard

Die Prepaid-Bitcoin Karte mit Wiener Flair.

Zum Gutschein

Bitcoin Wertschrift

Wir bieten die Möglichkeit, Bitcoins in Form einer physischen Bitcoin Wertschrift zu erwerben.

zur Wertschrift

Bitcoin Geldautomat

The House of Nakamoto bietet den ersten „Two-Way-Automaten“ von Wien.

zum Automaten

„I think it's a technical tour de force but that it is an area where governments are going to maintain a dominant role.“

– Bill Gates

„Bitcoin is exciting because it shows how cheap it can be. Bitcoin is better than currency in that you don’t have to be physically in the same place and, of course, for large transactions, currency can get pretty inconvenient.“

– Warren Buffet

„Bitcoin is a remarkable cryptographic achievement and the ability to create something that is not duplicable in the digital world has enormous value“

– Dr. Eric Schmidt

„I think the fact that within the bitcoin universe an algorithm replaces the functions of [the government] … is actually pretty cool. I am a big fan of Bitcoin. Regulation of money supply needs to be depoliticized.“

– Al Gore

„I do think Bitcoin is the first [encrypted money] that has the potential to do something like change the world.“

– Peter Thiel

„[Virtual Currencies] may hold long-term promise, particularly if the innovations promote a faster, more secure and more efficient.“

– Ben Bernanke

„Bitcoin actually has the balance and incentives right, and that is why it is starting to take off.“

– Julian Assange

„Bitcoin will do to banks what email did to the postal industry.“

– Rick Falkvinge